Oma zu verkaufen

Oma zu verkaufen

15,00 EUR
exkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel verfügbar

Art.Nr.: 978-3-948690-28-1

Hardcover, 32 Seiten, 23 x 23 cm



Details

„Angefangen hat alles mit dem Straßentro?del. Da habe ich, nur aus Versehen, meine kleine Schwester verkauft.“

„Sie war ganz neu!“ Mama und Papa sind sauer, aber die sollen sich auf dem Tro?del gegenu?ber doch einfach ein neues To?chterchen kaufen! Derweil wird fro?hlich der Bruder verscherbelt und die Oma in Zahlung gegeben. Ein Familienunternehmer macht richtig Geld! Alles muss raus!

Aber wenn der letzte Papa versilbert, der letzte Opa verpfa?ndet, die letzte Mama an Selbstabholer*innen abgegeben ist, wirst du merken, dass man Geld nicht liebhaben kann. Oder, a?h... dass es dir zumindest keine Gute- nachtgeschichte vorliest.

 

Martin Baltscheit und Thomas Wellmann spielen in Oma zu verkaufen lustvoll mit Kinderfantasien. Dabei nehmen sie mit garstigem Witz unsere Konsumgesellschaft aufs Korn und zeigen, dass Familie unbezahlbar ist